Um was es bei uns Penzis geht...

Betreuung ist so viel mehr als einem Kind einen Platz zu geben in der Zeit, in der die Eltern nicht da sein können.

Bei ernsthaftem Interesse an einem Penzi-Betreuungsplatz möchte ich Sie gerne zu einem persönlichen Kennenlernen einladen!  Für einen ersten Kontakt darf ich Sie bitten, das Formular am Ende der Seite auszufüllen.

Die Grundsätze der Penzis

Weniger ist mehr. Ich achte auf reduziertes Spielzeug und ursprüngliches Schaffen- gerne auch mit natürlichen Materialien. Die Reizüberflutung unserer schnellen und rasch-wandelnden Welt möchte ich gezielt aus meinem Alltag mit den Kindern raushalten... viel wichtiger ist mir die Konzentration auf das Miteinander, die Achtsamkeit und die Wertschätzung- ganz gleich welchem Lebewesen gegenüber.

Back to the Roots. Buch anschauen, Vorlesen, Malen, Gatschen, Kraxeln, Singen... das sind die Dinge die ich als Kind gerne gemacht habe! Genau dieses Angebot steht auch im Fokus meiner Betreuung. TV und Tablet dürfen zu Hause bleiben, weil bei den Penzis malen wir unsere eigenen Geschichten! Oder wir kramen aus der Schatzkiste eine Hörspielkassette heraus und gehen mit Pipi Langstrumpf auf große Fahrt. Langweilig wird es bei uns nie... this is what we like!

Ich bin ich. Die Individualität zu entfalten bildet ein tragendes und dauerhaftes Fundament des persönlichen Wesens und der selbstbewussten Selbstständigkeit. Wer früh lernt, auf sich zu vertrauen, "Nein" und "Ja" zu sagen, "Schwachstellen" zu erkennen und einzugestehen, nach Lösungen zu suchen und Kreativität umzusetzen, auf die innere Stimme zu hören und auch mal unkonventionell- weil in seinen Augen richtig- zu handeln ist auf dem besten Weg, ein Held von Morgen zu werden! 

 

Ein Tag bei den Penzis

Die Kinder werden in der Früh zwischen 08.00- 09.00 gebracht und nach dem mittäglichen Rasten zwischen 14.30- 16.00 abgeholt.

Bis also alle Penzis eingetrudelt sind vertreiben wir uns die Zeit mit unseren Ideen und Spielen aus dem Selbstbedienungsregal in der Kinderecke. Passt die allgemeine Gruppenstimmung (das Wetter passt uns mit richtiger Kleidung eigentlich immer) geht's raus auf einen umliegenden Spielplatz... hier in der Gegend 3 an der Zahl und zu Fuss gut erreichbar. Dort angekommen gehen die Kinder dann emsig ihren Kindheitsbeschäftigungen nach, und können die Natur erleben, teilen üben, konstruieren, motorische Fähigkeiten lernen und trainieren, soziale Kompetenzen entwickeln, Freundschaften schliessen und auch über persönliche Grenzen hinaus neue Erfahrungen sammeln... und wenn man draufkommt dass Sandkistensand doch nicht so besonders gut schmeckt, habe ich natürlich eine gesunde Jause parat!

Zu Hause angekommen wird das Mittagessen zubereitet und hoffentlich genüsslich in der Runde verspeist. Zum Essen darf ich folgendes sagen: Eine gemeinsame Esskultur ist mir sehr wichtig. In einer großen Familie aufgewachsen bin ich es gewohnt, gemeinsam am Tisch zu essen um sich auszutauschen, am Laufenden zu halten und einfach sozial in Interaktion zu treten. Gemeinsam essen ist also in unserem Betreuungsalltag ein wichtiger Fixpunkt. Weiters sind wir ein vegetarischer Haushalt und beziehen saisonelles Gemüse und Obst von einem Biohof. Qualität und Ursprungs-Bewusstsein sind in der Küche der Penzis sehr wichtig! Milch- und Tierprodukte werden sehr wohl verarbeitet, Tiere zählen aus Respekt aber nicht zum Menüplan. Einen Auszug aus meinem kulinarischen Repertoire findet man unter der Rubrik "Mahlzeit!". Wir Penzis schmausen also eher als wir essen...

Nach dem Mittagessen spazieren wir nach einem letzten Windelcheck in Richtung mittäglichem Träumeland. Einschlafen in einer fremden Umgebung ist immer so eine Sache, aber mit einer soliden Eingewöhnungsphase und meiner Erfahrung klappt ein zufriedener Mittagsschlaf gut! Dieser ist mir ein heiliges Gut, und daher wünsche ich mir, dass die Kinder ausreichend davon bekommen... hier ist es mir ein wichtiges Anliegen, die Abholzeiten anzupassen damit möglichst wenige Störfaktoren aufkommen!

Im Fokus des Alltags bei den Penzis steht das Selbermachen und das Entdecken der Welt, damit man möglichst viel Ahnung hat von ihr, um sie positiv verändern zu können!

 

Kontaktformular

Bitte beachten Sie, dass nur VOLLSTÄNDIG-AUSGEFÜLLTE Anfragen bearbeitet werden können!